Vision

Mit Sitz in Basel, Schweiz wurde Worming auf der Idee gegründet, dass urbane Haushalte auch die Möglichkeit haben sollten, ihren Bio-Küchenabfall in reichen, fruchtbaren Kompost umzuwandeln.

 

Der entstehende Kompost eignet sich ideal für die Verwendung in kleinen städtischen Gemüsegärten oder auch für Zierpflanzen, er kann aber auch verschenkt, verkauft oder einfach unter einem Baum gelassen werden.

 

Die Vorteile der Wurmkompostierung sind gross. Der städtische Haushalt kann das System nutzen, um seine eigene freie Kompostquelle zu schaffen. Durch diese nachhaltigen Methode können Haushalte ihre Müllproduktion um bis zu 25% reduzieren, was wiederum die CO2-Menge in der Atmosphäre reduziert.

 

Entsprechend dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen werden unsere Wurmkompostsysteme (44x40x30) zu 100% aus up-cycelten und wiederverwendeten Kunststoffbehältern hergestellt.

Wieso Würmer?

Die Vorteile des Worming-Wurmkompostsystems.

Die Hausmüllproduktion wird um 25% reduziert, wodurch bei der Müllverbrennung weniger CO2 in die Atmosphäre abgegeben wird.

 

Die Boxen sind aus up-cycelten, schon verwendeten Materialien. Keine neue Produktion. Wir verwenden, was bereits existiert.

 

Urbane Gärten haben eine freie Quelle für nährstoffreichen Kompost.

 

Kinder lernen die Vorteile der Kompostierung und deren Auswirkungen auf Klima und Umwelt kennen.

 

Die Löcher in den Boxen werden von Lehrlingen des Lehrbetriebs Beider Basel gefertigt. 

‚Äč

Durch weniger Hausabfall wird weniger 

Abfallsteuer (z.B. Sackgebühr, Abfallmarken) bezahlt.